MIDAS Outage Manager

 

Planbares Outage Self-Service Management

Highlights

  • Optimierung: Verbessern Sie Ihr Monitoring, indem Sie Outages in HPOM planen, verwalten und bearbeiten.
  • Kollaboration: Reduzieren Sie den administrativen Aufwand und überlassen Sie die Verwaltung der Outages den Betreuern der Anwendungen.
  • Flexibilität: Decken Sie alle Anforderungen des Unternehmens durch unbegrenzte Möglichkeiten zur Konfiguration von Outages ab.
  • Transparenz: Erstellen Sie auditkonforme Berichte durch die Dokumentation vergangener, aktueller und zukünftiger Outages sowie aller Änderungen.

Herausforderung Outages

HPOM versteht Outages als Möglichkeit, das IT-Monitoring für einen oder mehrere Server in einem bestimmten Zeitraum teilweise oder ganz zu unterdrücken. Diese Anforderung ist in den meisten IT-Umgebungen eine alltägliche Notwendigkeit, um zum Beispiel Updates oder Patches einspielen zu können.

Obwohl HPOM die Nodes überwacht, ist es sehr schwierig, Outages darin zu verwalten. Allein das Erstellen einer Outage kann sehr mühsam sein. Über die Koordination einer rudimentären Konfiguration hinaus kann es sich zu einer administrativen Herausforderung entwickeln.

Outages in HPOM integrieren

MIDAS Outage Manager ermöglicht die Planung und Verwaltung von Outages in HPOM. Die Software integriert sich direkt in Ihre bestehende HPOM-Umgebung und stellt Ihnen eine zentrale Benutzeroberfläche zur Administration und Konfiguration der Outages zur Verfügung.

Die grundlegenden Konzepte von MIDAS, wie zum Beispiel webbasierter Zugriff, Automatisierung, Transparenz und Reporting, finden auch hier volle Anwendung. Ihr Unternehmen profitiert durch den geringen Verwaltungsaufwand, die höhere Qualität und die größere Genauigkeit der Outages.

Outages selbstständig verwalten

Eine der wichtigsten Funktionen von MIDAS Outage Manager ist das Modell des Self-Service-Monitorings. MIDAS Outage Manager ermöglicht Ihnen, die Verwaltung der Outages von den Administratoren an die Betreuer der Services und Anwendungen zu delegieren. Diese kennen in der Regel ihre Systeme und die mit einer Outage verbundenen Chancen und Risiken sehr gut und können Outages selbstständig verwalten.

Damit steigern Sie die Produktivität, gestalten das Monitoring effizienter und reduzieren die Kommunikation über Outages auf ein Minimum.

Administrator vs. Operator

Durch die Trennung der Bereiche Installation und Betreuung einer Anwendung lässt sich auch die Sichtweise auf die Anwendung verändern. Für die Betreuer (Operatoren) lässt sich die Ansicht auf die Funktionen reduzieren, die für den täglichen Betrieb erforderlich sind.

Gleichzeitig verfügen die Betreuer über eine einfache und leicht bedienbare Oberfläche, die ihren Abeitsabläufe ideal unterstützen. Funktionen wie zum Beispiel Berichte und Alarm stellen jedoch sicher, dass die Administratoren die volle Verantwortung behalten und jederzeit den aktuellen Status im Blick haben.

Planbares Outage Self-Service Management

Funktionen

  • Self-Service:
    Delegieren Sie die Verantwortlichkeit für Outages an die Betreuer der Services oder Anwendungen. Diese können Outages selbst erstellen sowie Nodes und Services online bringen. Alles über eine schlichte und einfache webbasierte Oberfläche.
  • Administrator vs. Operator:
    Die HPOM Konfiguration erfordert eine klare Trennung der Aufgaben. Der Administrator hat immer vollständigen Zugriff, während dem Operator eine einfache Oberfläche für seine Aufgaben zur Verfügung steht - ohne Details der Implementierung sehen zu können.
  • Flexible Konfiguration:
    Die Konfiguration der Outages erfolgt auf Basis der in HPOM verfügbaren Funktionen – angepasst an die Anforderungen Ihrer IT-Umgebung.
  • Erstellen von Service-Hierarchien:
    Definieren Sie die Abhängigkeiten der Services und Interaktionen zwischen den Hierarchien.
  • Einfache Konfiguration zeitbasierter Outages:
    Wählen Sie den Node des Services und definieren Sie, zu welchem Zeitpunkt die Outage beginnen und zu welchem geschätzten Zeitpunkt diese enden soll. Alle Regeln der Outage werden automatisch generiert.
  • Reporting:
    Erhalten Sie einen schnellen Überblick darüber, welche Services auf welchen Nodes offline sind. Generieren Sie automatische Reports, welche per E-Mail an die Betreuer der Services, an die Administratoren und an die Manager verschickt werden.
  • Alarm:
    Erhalten Sie Benachrichtigungen, wenn sich eine Outage über die geschätzte Endzeit hinweg verlängert oder wenn die definierten Grenzwerte überschritten werden.
  • Externe Schnittstelle:
    Integrieren und verwalten Sie Outages externer Tools über eine einfache externe Schnittstelle.
  • User Role Model:
    Definieren Sie ganz genau, welche Anwender welche Services sehen und bearbeiten können.

Voraussetzungen

MIDAS Outage Manager ist ein Add-on für MIDAS Configurator und MIDAS Administrator.
MIDAS Outage Manager kann mit dem MIDAS Installer als wählbare Option installiert oder einfach zu einer bestehenden Installation hinzugefügt werden.
MIDAS Outage Manager kann mit jedem Add-on der MIDAS Produktfamilie kombiniert werden.